„Keine Angst vor Dichte – und Straßen ohne Autos“ Pressclipping Hannoversche Allgemeine Zeitung

HAZ Wirtschaft_09.10.2020_Keine Angst vor Dichte - und Straßen ohne Autos_01

„Am Institute for Sustainable Urbanism (ISU) der TU Braunschweig arbeiten Architekten und Stadtplaner an Lösungen für eine nachhaltigere Stadtentwicklung. Eines der umfangreichsten Projekte, East Cities, untersucht bis zum Jahr 2025 in Kooperation mit chinesischen Partnern, wie sich mittelgroße Stadtregionen in China – wie zum Beispiel Quingdao – mit bis zu zehn Millionen Einwohnern ganzheitlich und zugleich nachhaltig entwickeln können.“  » More…

[SP] STÄDTEBAULICHES PROJEKT: OPEN CAMPUS

Foto Ankündigung Webseite

Wie gestaltet sich eigentlich unser Campus? Gibt es Möglichkeiten, Wohnen mit Wissenschaft zu vereinen – ein urbanes Leben auf dem Campus zu schaffen oder zu erweitern? Denn zeitgemäßer Wohnungsbau muss mehr bieten, als nur die eigenen vier Wände. Er muss Möglichkeiten von Arbeiten, Kinderbetreuung, Aufenthalt im Freien, Dienstleistungen – von sozialen, nachbarschaftlichen, zwischenmenschlichen Aspekten – ebenso leisten wie flexible Konzepte für alternative Wohnmodelle, abseits des Studierendenwohnheim oder der klassischen Vierzimmer-Familienwohnung.  » More…

OUTNOW: Stegreif SoSe 2020 Mapping (Post-)Pandemic Microgeographies

ISU-PR_WEBSITE_Template_IMG-FB-Page_02092020

The corona pandemic influenced our everyday practices, life-styles and notions of the city, our homes and our work places. While it has opened questions on: right to the city, inclusivity, inequalities of resources, home-ownership, rethinking the analogue and the digital, as well as personal reflections on spatial usage, questions on the post-crisis dynamics and what is yet to come remain open!  » More…

GARTENGESPRÄCH – DIE STADT ALS ABBILD DER GESELLSCHAFT

Flussbad

26. August 2020, ab 18:30 Uhr | Fluss Bad Garten, BERLIN
Das Flussbad Berlin veranstaltet diesen Sommer Gartengespräche unterschiedlicher städtebaulicher Fragestellungen. Frau Prof. Dr. Vanessa Carlow wurde hierzu eingeladen, an der Diskussion des Themas – Die Stadt als Abbild der Gesellschaft. FLUSS BAD BERLIN als öffentlicher Raum des 21. Jahrhunderts? – teilzunehmen.

Öffentlichte Räume wie der Petersplatz in Rom, der Rote Platz in Moskau und der Times Square in New York stehen seit einigen Jahrhunderten für Macht: Macht der Kirche,  » More…

HIGHRISE GUIDELINES FOR BERLIN PUBLISHED

highrise guidelines

The highrise guidelines for Berlin are published. The long and short version of the document published by the Senate for Urban Development and Housing Berlin feature – among others – guidelines and recommendations of where and how to build tall buildings, how to make participation in the required planning processes really happen, but also how to create value through highrises for the city society at large.
COBE Berlin and the Institute for Sustainable Urbanism in cooperation with C4C,  » More…

VITAPOLIS WORKSHOP

Vitapolis_post_header

Students of the Institute for Sustainable Urbanism (ISU) in collaboration with the Architekturkollektiv Octagon explored the potentials of open spaces in Weststadt, a neighbourhood of Braunschweig built in the 1970s. The group or architects and urban designers developed a tactical urban design intervention with the aim of creating positive social impact in the area.  » More…

FUTURE CITY (Stegreif WiSe 2019/20)

stegrief

Future city, how does it look like there? What do you encounter there? Are there new architectures, urban spaces, places, … What does it smell and taste like? Selection of the visionary postcards of the students developed for the Stegrief Winter semester 2019/2020.  » More…

Urban Analytics+ (Seminar WiSe 2019/2020)

Urban-Analytics_post

The availability and access to a vast amount of ever-growing open and crowd-sourced spatial and human centered data allows us as architects to gain fundamental new perspectives and understanding of space and spatial conditions. Presentation of the projects developed during the Seminar Urban Analytics in the Winter Semester 2019/2020 in cooperation with the community organization Schrill.  » More…

World=City=Needs Vision (Master Design Studio SoSe 2020)

Worldcity_banner

A look into the future in the here and now! In our Urban Design Studio WORLD=CITY=VISION you design spatial strategies for the city of the future and detail them in the urban design. How is this city shaped? Presentation of the final projects from the Master Entwurf during the Summer Semester 2020.  » More…

World=City=Vision (Städtebauliche Projekt WiSe 2019/2020)

spheader

We are designing the city of the future! Showcase how livable, inclusive, socially and economically just, how resource conscious and environmentally friendly we can already imagine the future home of the majority of mankind! Presentation of the final projects from the Städtebauliche Projekt during the Winter Semester 2019/2020.  » More…

Urban Disaster Studio (Seminar SoSe 2020)

disaster_header

Countless cities and regions are threatened by natural disasters such as earthquakes, tsunamis or hurricanes. Presentation of the pre-final projects, booklets and brochures developed in the Urban Disaster seminar during the Summer semester SoSe 2020.  » More…

Jetzt bewerben SeedMoney Stadt der Zukunft

concept-1868728_1280

„Ihr habt zusammen mit anderen WissenschaftlerInnen der TU Braunschweig eine gute Forschungsidee und möchtet eine Projektförderung beantragen? Dann seid ihr hier richtig. Der Forschungsschwerpunkt Stadt der Zukunft vergibt für zwei ausgewählte Bewerbungen Personalmittel zur Unterstützung der Antragsphase (je 1/2 Stelle TVL-13 für 6 Monate).“  » More…

Shift Mobility 2020

Screenshot 2020-07-06 at 12.15.53

Prof. Vanessa Miriam Carlow will be speaking at the Shift Mobility 2020. „Shift Mobility is a novel innovation convention that takes you on a fascinating journey into the future of mobility.“  » More…

SeedMoney für gute Forschungsideen: Interview mit Professorin Vanessa Miriam Carlow

TUBS_2006_Czichy_FutureCity_web

„Der Forschungsschwerpunkt „Stadt der Zukunft“ will die Zusammenarbeit von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern unterschiedlicher Disziplinen an Forschungsthemen zum Thema Stadt fördern und vergibt deshalb für zwei Projektideen Personalmittel, um in der Antragsphase zu unterstützen. Professorin Vanessa Miriam Carlow, Sprecherin des Forschungsschwerpunkts, erklärt, wie das SeedMoney eingesetzt werden soll.“  » More…

Beginning of Summer Semester 2020

image1(3)

Starting this week, we are embarking in the Summer Semester 2020 with the introduction meetings to the Master Entwurf: World=City=Vision, and the seminars Urban Disaster Studio and Sustainable Urbanism: A Critical Discussion of Theory, Visions and Design. Next week the students will be able to join the introduction meeting for the Vitapolis workshop.  » More…

Westland: Sustainable Alternatives for the Glass City (Master Design Studio WiSe 2019/2020)

dav

Westland’s Glass City is the epicenter of the Netherland’s horticultural production and home to the nation’s largest greenhouse horticulture cluster. Shifts in production processes and technological transformations were mirrored here in successive expansions of greenhouses. Presentation of the final projects of the Master program during the Winter Semester 2019/2020 focusing on Westland, „Sustainable Alternatives for the Glass City“.  » More…

Master Thesis Summer Semester 2020 „WORLD=CITY=VISION“

finalbanner

Ein Blick in die Zukunft im hier und jetzt! In unserem Urban Design Studio WORLD=CITY=VISION entwerfen Sie räumliche Strategien für die Stadt der Zukunft und detaillieren diese im städtebaulichen Entwurf. Wie ist diese Stadt geformt? Wie fühlt es sich an darin zu leben? Auf welche ökologischen, sozio-ökonomischen Bedingungen baut diese Stadt?
Welche städtebaulichen und architektonischen Konzepte ermöglichen die lebenswerte, inklusive und gesellschaftlich gerechte und umweltverträgliche Stadt? Wie sehen Architektur und urbane Räume aus? Wo begegnet man sich,  » More…

OFFENE STADT diskutiert im Rahmen der 5. Dortmunder Konferenz „Räume neu denken – Planung in einer Welt im Wandel“ am 17./18.02.2020

csm_DOKORP_Logo_mit_Schrift_681ec1d9d5

Angesichts von Unsicherheit und Ungewissheit zukünftiger Entwicklungen deuten gesellschaftliche Diskurse auf neue Konfliktlinien hinsichtlich „Offenheit“ und „Schließung“ auf nationaler, aber auch auf städtischer Ebene, hin. Im akademischen Diskurs werden Städte bislang als „offen“ bezeichnet, wenn ihre Entwicklung nicht-linear ist, sich die städtische Bevölkerung durch Diversität und soziale Mobilität auszeichnet.  » More…

Smart Mobility Symposium 26 February 2020 Bielefeld

Screen Shot 2020-01-30 at 13.26.51

The Smart Mobility Symposium invited the Institute for Sustainable Urbanism ISU to speak about Mobility for people. Olaf Mumm will give insights in how digital urbanism unlocks human-centric perspectives to develop holistic methods and strategies for more sustainable development on 26th February 2020 in Bielefeld.  » More…

SYMPOSIUM INTELLIGENTE MOBILITÄT 2020

INTELLIGENTE-MOBILITAET_2019_WEB_v3_200123

SYMPOSIUM INTELLIGENTE MOBILITÄT 2020
20. Februar 2020, 12:30-18:30 Uhr | Leibnizhaus Hannover
Mobilität ist einer der Schlüsselfaktoren für die Entstehung von Städten und weltweite Urbanisierung. Das urbane Mobilitätsverhalten heute unterliegt einem schnellen und paradigmatischen Wandel.  » More…

ISU bei Leibniz-WissenschaftsCampus „Postdigitale Partizipation“ Braunschweig

Leibniz-WissenschaftsCampus_2

Das Institute for Sustainable Urbanism(ISU) nimmt am Leibniz-WissenschaftsCampus „Postdigitale Partizipation“ teil. Die Station „P4URB – Postdigital Participation in formal URBan Planning Processes“ ist bei der Eröffnungsveranstaltung zu finden. Der Fokus des „Leibniz-WissenschaftsCampus – Postdigitale Partizipation – Braunschweig“ (LWC PdP) liegt auf gesellschaftlicher Teilhabe in einer Welt, in der hybride analog-digitale Technologien und Praktiken unser Leben prägen.  » More…

ISU part of TU Braunschweig team for the EIT Urban Mobility

eit urban mobility

The Institute for Sustainable Urbanism is part of TU Braunschweig team within the initiative EIT Urban Mobility at the Smart City Expo World Congress in Barcelona. The consortium called „MOBiLus“ consists of 48 partners from 15 countries, among which is also TU Braunschweig with the research project „autoMoVe“.  » More…

Letters to the Mayor: Berlin DAZ Exhibition

letterstothemayor

What do your spatial and architectural ideas, visions and expectations for Berlin look like? A letter by Prof. Vanessa Miriam Carlow addressing ideas and visions on the future of Berlin addressed to the Governing Mayor of Berlin will be part of the upcoming DAZ exhibition „Letters to the Mayor: Berlin“.  » More…

Semesterauftakt Städtebauliches Projekt [WiSe 2019/2020]

worldcityneedsvision copy111

Das Städtebauliche Projekt im WiSe19/20 ist mit einem Exkursions- und Workshopwochenende in das Semester gestartet! In diesem Semester dürfen die Studierenden für eine „Stadt der Zukunft“ eine eigene Vision entwicklen: jede Gruppe hat einen Teil des Grids um sich hier ihrer visionären Idee hinzugeben und am Ende werden alle Teile zu einer gesamten Stadt zusammengesetzt – es wird spannend!  » More…

PANEL DISCUSSION: Integrierte Stadt(teil-)entwicklung

ISU-HAMBURG

Die Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen des Landes Hamburg lädt ein zu einer moderierten Diskussion zwischen Dr. Dorothee Stapelfeldt, Senatorin für Stadtentwicklung und Wohnen, Prof. Dr. Vanessa Miriam Carlow, Leitung des Institute for Sustainable Urbanism ISU, Technische Universität Braunschweig und Andreas Hofer, Intendant der IBA 2027 StadtRegion Stuttgart GmbH.  » More…

BA I Der Wedding kommt!

600pxl_ISU-SS19_BA_WE_Announcement_Webseite

Der Berliner Stadtteil Wedding – ein widersprüchlicher, zerrissener, gleichzeitig zentral gelegener wie inselartiger Kiez – vereint ein unglaublich breites Spektrum historischer/ städtebaulicher Entwicklung und städtischer Aktivität:  » More…

Lecturee: use.learn.share

use_Flyer4-final

Lecture @ use.learn.share

Upon the invitation of the Governing Mayor of Berlin, Vanessa Miriam Carlow is invited to give a lecture at the international conference “use.learn.share,” where she will talk about the sustainable and inclusive urban development alongside other experts in the field.  » More…

21.02.2019: Stegreif out now!

Die Abgabe des Stegreifs ist am Montag, 25.02.2019 bis 12 Uhr am ISU.
Der Februarwind fegt Braunschweigs Straßen leer. Die Bordsteine sind hochgeklappt und die PassantInnen flüchten mit Scheuklappen auf zum nächsten Ort, der Behaglichkeit und Wärme verspricht. Wie schafft man es unter diesen Bedingungen den unter Mütze und Schal begrabenen Blick wieder auf die Stadt zu heben?
Indem man interveniert!
Download der Aufgabenstellung: WiSe1819_ISU_Stegreif  » More…

ISU at Tbilisi Architecture Biennial

tblisi_preview

The Institute for Sustainable Urbanism had the pleasure to participate in the first Architecture Biennial in Tbilisi, Georgia “Buildings are not enough”, together with Ilia State University, as part of an ongoing partnership.
 » More…

TU Braunschweig eröffnet Standort in Singapur

2018_10_15_Office_Singapur_Opening_2

Die TU Braunschweig hat in Singapur weiter Fuß gefasst. Am 15.10.2019 wurde das neue Büro der Technischen Universität Braunschweig am Standort in Singapur im Rahmen des Projekts ISUrF-Hub
(Industrial Symbiosis and Urban Factories Hub) feierlich eröffnet.  » More…

SG/PPT Super Densities

SG/PPT

Future urban-architectural typologies for sustainable multidimensional densification of Pansir Panjang Terminal Singapore
This year, the ISU BA Urban Design Studio focuses on the city state of Singapore under the motto “ SG / PPT Super Densities „.  » More…

Opportunities @ ISU

Postdoctoral Research Fellow in Digital Urbanism Starting- 01.10.2020_1

Postdoctoral Research Fellow in Digital Urbanism
Starting: 01.10.2020
Become a member of one of the leading research institutions in
Full-time fixed term for 3 years (TV-L E14), extension possible  » More…

OPEN CITY: BERLIN!

teaser OPENcity

Openness is a central topic in recent societal debates regarding belonging, safety and resource distribution. Findings derived form multifaceted disciplines inform the meaning of openness for the development of the cities of tomorrow. Openness then becomes a characteristic of cities which acts against tendencies towards closure and totalitarianism.  » More…

21.06.2018: Stegreif out now!

Stegreif SS18_ISU_teaser

Die Abgabe des Stegreifs ist am Montag, 25.06.2018 bis 12 Uhr am ISU.
Sommer für Sommer werden in New York die Feuerhydranten zum Dreh- und Angelpunkt. Jede Nachbarschaft hat einen Magnet Guy, der den Hydranten auf und wieder zuschraubt  » More…

Embassy Lab GRÜNtopia 2018

Gruentopia

22/06/18 | 15.00-18.30 | Lectures + Discussions @ Embassy of the Kingdom of the Netherlands, Klosterstraße 50, Berlin | Keynote: Renate Künast
Prof. Dr. Vanessa Miriam Carlow participates in the panel: “How to develop hybrid urban typologies merging nature with the city?”  » More…

AUSGEZEICHNET! ISU gewinnt LehrLEO 2018.

iSCOR awarded LehrLEO 2018

DANKE! Wir freuen uns sehr über die Auszeichnung mit dem diesjährigen LehrLEO-Award 2018 in der Kategorie „Bestes Seminar 2018“ für „iSCOR – Interdisiciplinary Studio for Communicational and Observational Research“.  » More…

ISU @ UNLEASH 2018 in Singapore!

ISU@Unleash_Singapore_teaser

The program UNLEASH (unleash.org) gathers young professionals and academics from all over the world to develop solutions for an Innovation Lab platform.
This year, the one week workshop meeting will be in Singapore, 30th May to 06th June. Joint teams will develop innovative solutions and strategies targeting the
United Nations – Sustainable Development Goals.  » More…

Mobilität in der Stadt

20180403_Deutschlandfunk_Sendung_Teaser_600x288

Mobilität in der Stadt: Welche Visionen brauchen wir für die Zukunft?
Prof. Dr. Vanessa Miriam Carlow im Gespräch
Live in der Deutschlandfunk Länderzeit am 4.4.2018 von 10.10 Uhr bis 11.30 Uhr  » More…

Beijing: 5th German-Chinese Innovation Conference

5th German-Chinese Innovation Conference Beijing

On invitation of the BMBF, ISU is invited to participate in the 5th German-Chinese Innovation Conference which takes place in Beijing on 27th and 28th of February 2018 and celebrate the 40th anniversary of the signing of the Agreement between the Federal Republic of Germany and the Government of the PRC on scientific and technological cooperation.   » More…

PERMAKULTUR

180117_Perma_INFOVERANSTALTUNG_Teaser_600x280

Die Abteilung Landschaftsökologie und Umweltsystemanalyse bietet gemeinsam mit dem Institut für Nachhaltigen Städtebau ein interdisziplinäres Modul (Master) zur Permakultur an.   » More…

FUTURE:revisited – International Winterschool 2017

20171206_FUTURE Revisited_Winter School_Teaser_600x280

This semester the seminar FUTURE Revisited, as part of an on-going cooperation between Ilia State University, Tbilisi and the Institute for Sustainable Urbanism, TU Braunschweig, concentrates on large-scale housing typologies, regarding German and Georgian urban planning models and architectural concepts.  » More…

REVIEW | ISU Talks #5: Future Cities

ISU Talks #5 Future Cities

The international conference ISU Talks #05: FUTURE CITIES hosted by the Institute for Sustainable Urbanism has successfully taken place at TU Braunschweig on November 14.The conference explored the potentials and challenges for urbanism in a digitalizing world and how it will shape our cities.  » More…

ISU Talks Interview

20171111_ISU TALKS_Dr. Antoine Picon_Teaser_600x280

Interview Dr. Antoine Picon: Technology redefining space, 13.10.2017,3:45 PM  | École des Ponts, Université Paris-Es in Paris  » More…

Exkursion nach Magdeburg

20171025_SP Magdeburg_Teaser_600x280

Auf die Spuren Bruno Tauts begaben sich vom 19.-21. Oktober die Studierenden des ISU. In Magdeburg besichtigten sie sowohl historische Siedlungen, als auch in die Zukunft weisende Quartiersentwicklungen und befragten für das städtebauliche Projekt Stadtvertreter und Bewohner rund um die Neue Neustadt.  » More…

SINGAPORE: Industrial Symbiosis and Urban Factories Hub

Chinatown, Singapore


Today’s signage of a Memorandum of Understanding between TU Braunschweig and Singapore Institute of Manufacturing Technology (SIMTech) and the launch of the Model Factory @ SIMTech marks the beginning of the BMBF funded project SINGAPORE ISUrF-Hub. Together with its partners the Institute of Machine Tools and Production Technology (IWF) and  SIMTech the project seeks to  establish a research group on Industrial Symbiosis and Urban Factories in Singapore.  » More…

Urban Transformation: São Paulo

UTSP_teaser02

On July 11th Master Students presented the results of their research on Urban Transformations as innovative and sustainable urban design proposals for the neighborhood Barra Funda in São Paulo (Brazil).  » More…

25.07.2017: Learning from…THINK DUTCH!

ISU_Learning-from_THINKING DUTCH-600x270

with THINK DUTCH! the Institute for Sustainable Urbanism (ISU) is pleased to invite you to our third event of »Learning from…« – a series of Lunch Talks on interdisciplinary architectural and urban research.  » More…

Internationale Kooperation: Sao Paulo

exkursion_sao paulo_teaser

São Paulo is an important case in studying the development and evolution of fast growing regions.
In recent years the agglomeration (Greater São Paulo) registered an estimated population of 19.9 million people.  » More…

21.04.2017: Exkursion nach Hannover

ihmezentrum

Die Wohnungsfrage ist im aktuellen Städtebau- und Architekturdiskurs allgegenwärtig. Doch wie können eine große Anzahl neuer Wohnungen gebaut werden, die zugleich der Forderung nach nachhaltiger Stadtentwicklung, neuen Formen des Zusammenlebens und nach bezahlbarem Wohnen gerecht werden?  » More…

FUTURE CITY – DIGITAL CITY

Foto: ProtoplasmaKid/ISU - CC BY-SA 3.0

On May 2, 2017 Prof. Dr. Carlow presents the Future City Research Cluster to the Lower Saxony Government. The presentation will focus striking projects and research initiatives of the research cluster in the digital realm.  » More…

METAPOLIS TALK #3: ECOLOGICALLY POSITIVE COMMUNITY DESIGN RESEARCH

METAPOLISTalks03_teaser

Für den METAPOLIS Talk #3 am Dienstag, den 21. Februar 2017 um 17:30 Uhr im Architekturpavillon der TU Braunschweig konnten wir Dr. Giancarlo Mangone gewinnen. Er forscht und lehrt an der ‘Azrieli School of Architecture and Urbanism’ der Carleton Universität in Ottawa. Seine Arbeit richtet sich auf die Erforschung, Bewertung und Gestaltung von Gebäuden in Bezug auf ihre ökologischen Leistungen, mit besonderem Augenmerk auf die Integration von Vegetationsumgebungen in Gebäuden, wie z. B. Mikrowälder.  » More…

iSCOR – interdisciplinary Studio for Communicational and Observational Research

teach4TU_Eye-Tracking_600px

The interdisciplinary project iSCOR – interdisciplinary Studio for Communicational and Observational Research is funded by the BMBF program teach4TU at the TU Braunschweig. The  Institute for Sustainable Urbanism in cooperation with the Institute for Psychology – Department of Industrial/Organizational and Social Psychology establishes a new research and teaching platform for spatial perception research, based on ISU’s research project EYE TRACKING SPATIAL EXPERIENCES.  » More…

DATA4Urban Mobility: Joint research on databased mobility services

161220_Pendler_grafisch_600px

Data4UrbanMobility wird im Rahmen des des Programms „Smart Service Stadt: Dienstleistungsinnovationen für die Stadt von morgen“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert. In den kommenden 3 Jahren untersuchen und entwickeln Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler am Institute for Sustainable der Technischen Universität Braunschweig und Federführung des Forschungszentrum L3S der Leibniz Universität Hannover  gemeinsam mit transdisziplinären Partnerinnen und Partnern aus Wirtschaft, Verwatlung  – momatec GmbH, Hannoversche Informationstechnologien, PROJEKTIONISTEN GmbH und Wolfsburg AG – und Zivilgesellschaft anwendungsgetriebene Werkzeuge,  » More…

OFFENE STADT – Urbane Transformation

Offene Stadt: Prof. Dr. Richard Sennett

Im Rahmen der Prototyping-Phase zum Forschungsantrag „Offene Stadt“, gefördert durch das Programm „Urbane Transformation“ der Robert-Bosch-Stiftung, fand am 12. und 13. Januar 2017 ein zweitägiger Workshop des Projektteams am DIFU in Berlin statt.
Renommierte WissenschaftlerInnen wir Prof. Dr. Johanna Rolshoven (Institut für Volkskunde und Kulturanthropologie der Karl-Franzens Universität Graz), Prof. Dr. Richard Sennett (Institute for Public Knowledge, New York University /  Theatrum Mundi, London School of Economics), Prof. Dr. Schröder-Esselbach (Institut für Geoökologie, TU Braunschweig), Prof.  » More…

RURALISM! Out now.

RURALISM! Out now

Vanessa Miriam Carlow, Institute for Sustainable Urbanism ISU, TU Braunschweig (Ed.): RURALISM: The Future of Villages and Small Towns in an Urbanizing World

According to the United Nations, two-thirds of the world population will live in urban areas in the near future—that is in cities and urban regions. How will the other third live?
Throughout the last decades, the attention of architecture and planning has shifted to be more or less exclusively concerned with the city.  » More…

MOOC: MAKING CITY – Fundamentals of Urban Design

Prof. Dr. Vanessa Miriam Carlow im Gespräch mit Tim Edler

Der MOOC „Making City – Fundamentals of Urban Design“ – eine Produktion des Institute for Sustainable Urbanism der TU Braunschweig und des Chair for Urban Desgin and Urbanization der TU Berlin – vermittelt die Grundlagen des zeitgenössischen Städtebaus: die Kenntnisse des Entstehens, der Entwicklung und des Entwurfs von Städten und Stadtquartieren im nationalen und internationalen Kontext.   » More…

SP WS16/17: Leipzig – between cotton, platte, smoke!

teaser-leipzig

Die New York Times fragte vor einiger Zeit, ob Leipzig nicht das neue Berlin wäre? Dies trifft auf die zeitgenössische Kunst schon lange zu: L.E.!
Während in anderen Städten immer mehr Freiräume verschwinden, sind diese in Leipzig noch vielerorts vorhanden. Die Kunst- und Kulturszene zieht jährlich tausende neue BewohnerInnen an, die in Leipzig nach Wohn- und Arbeitsräumen suchen.
Der Leipziger Westen ist das Epizentrum dieser Entwicklung. Die KünstlerInnen der Neuen Leipziger Schule sind bereits seit den Neunziger Jahren in den Räumen der ehemaligen Baumwollspinnerei aktiv.  » More…

ISU Talks #04: URBAN AFRICA

ISU Talks #4: URBAN AFRICA

The fourth annual ISU Talks series is a public one-day conference and will be dedicated to the theme of “Urban Africa”. While the phenomenon of urbanization in the African context is much discussed, less attention has been paid on design strategies for sustainable cities that could accommodate the urban population. This forum is meant to instigate a discussion about urban development and urban regeneration strategies.  » More…

Summer School Berlin / Compact Design Studio + + + Register Now + + +

Summer School_Teaser_(c) ANBerlin

Housing Infrastructures (Sustainable Transformation of Mobility Spaces)
IDAS and ISU together with Victor Andrade / LABMOB, Universidade Federal do Rio de Janeiro, invite you to a joined Summer School in Berlin from September 11th – September 19th and offering a compact design studio in summer term 2016. The course will be taught in English.  » More…

The Social Quarter: English Release

friedrich-ebert-stiftung_social quarter

Where do we want to go with our cities and urban quarters and which strategies should policy employ to reach those goals? During the years 2015/16 an interdisciplinary panel of experts has put together policy recommendations on how to reach „Social Neighborhoods”.  » More…

LIMITS! Out Now

LIMITS Space as Resource (Vanessa Miriam Carlow)

Vanessa Miriam Carlow: LIMITS – Space as Resource

Space is a non-renewable resource. What happens when this resource becomes scarce and towns and cities can no longer expand? Is it possible to conceive of spatial development without expansion?
Based on extensive map material and analyses of West Berlin and London, LIMITS explores the spatial components of the complex question of sustainability at the urban scale, in order to contribute to a more in-depth and refined understanding of sustainable urban development.  » More…

31.05.2016 Lecture in Braunschweig

hochgarage am bahnhof

Vanessa Miriam Carlow speaks about aspects of urban transport in her lecture „Stadt der guten Wege“.
Date: Tuesday May 31, 2016 at 6.30 pm
Location: TU Braunschweig, Schleinitzstraße 20  » More…

RELEASE: DAS SOZIALE QUARTIER

ISU_das soziale quartier

Quartierspolitik für Teilhabe, Zusammenhalt und Lebensqualität
Where do we want to go with our cities and urban quarters and which strategies should policy employ to reach those goals? During the years 2015/16 an interdisciplinary panel of experts has put together policy recommendations on how to reach „Social Neighborhoods”.  » More…

Master-/Kompaktentwurf 2016: Tbilissi Awlabari

Tbilissi Awlabari: Städtebauliches Reallabor (Master-/Kompaktentwurf)

Das Institute for Sustainable Urbanism bietet im Sommersemester 2016 einen Masterentwurf an, der sich mit der postsozialistischen Stadt Tbilissi – konkret dem Stadtteil Awlabari auseinandersetzt. Gemeinsam mit Studierenden der Ilia Universität und der TU Tbilissi, KünstlerInnen ebenso wie PlanerInnen und Architekten werden städtebauliche Visionen entwickelt und diskutiert.
EINSCHREIBUNG bis zum 13.04.2016 am ISU.
EXKURSION Tbilissi:Georgien: 22.- 29.05.2016
 » More…

Tbilissi Awlabari – Städtebauliches Reallabor für eine postsozialistische Stadt

Tbilissi 2015

31.03.2016 | ( English Version below / ქართული ვერსია ქვემოთ) Das inter- und transdisziplinäre Projekt „Tbilissi Awlabari – Städtebauliches Reallabor für eine postsozialistische Stadt“ – eine Kooperation des Institute for Sustainable Urbanism (ISU /TU Braunschweig), der Ilia Universität Tbilissi (Georgien) und zivilgesellschaftlichen AkteurInnen wie CAMPUS Tbilissi, der Friedrich-Ebert-Stiftung (Regionalbüro Südkaukasus) sowie dem Goethe-Institut Georgien – wird im Rahmen des Förderprogramms „Ausbau der Zusammenarbeit mit der Zivilgesellschaft in den Ländern der Östlichen Partnerschaft“ mit Mitteln des Auswärtigen Amtes der Bundesrepublik Deutschland durch den Deutschen Akademischen Austauschdienst gefördert.  » More…

Lecture at the Academy of Arts, Berlin, 11.03.2016

ISU_symposium_health care_ vanessa miriam carlow

Prof. Dr. Vanessa Miriam Carlow is invited as guest lecturer to the symposium “Future Healthcare” of the TU Berlin. The aim of the symposium is to question and elaborate forward-thinking concepts in health care by discussing topics related to architecture & planning, medicine, media, economy, policy and society.  » More…

Forschungsprojekt METAPOLIS auf Radio Okerwelle

Im Rahmen der Sendung ‚CampusOnAir‘ berichtete Radio Okerwelle am 21. Januar 2016 über das Forschungsprojekt METAPOLIS. Prof. Dr. Vanessa Miriam Carlow stellt in diesem Radiobeitrag u.a. die ‚5 Minuten-Stadt‘ vor. Hören Sie selbst!  » More…

Exkursion nach Hamburg

ISU HH Exkursion Brandshof

03.11. – 06.11.2015 | ISU in Hamburg
Im Rahmen des städtebaulichen Projektes besuchten die Studentinnen und Studenten des Institute for Sustainable Urbanism (ISU) aktuelle städtebauliche Projekte in Hamburg sowie ihr Entwurfsgebiet Brandshof.  » More…

METAPOLIS: eine inter- und transdisziplinäre Plattform für eine nachhaltige Entwicklung von Stadt-Land-Beziehungen

METAPOLIS - - eine inter- und transdisziplinäre Plattform für eine nachhaltige Entwicklung der Stadt-Land-Beziehungen in Niedersachsen

Im Rahmen des Forschungsprojekts „METAPOLIS“ werden Wissenschaftler/innen der Technischen Universität Braunschweig und der Leibniz Universität Hannover in den kommenden vier Jahren gefördert durch das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur und die Volkswagen Stiftung bestehende und künftige Strategien für nachhaltige Beziehungen zwischen Stadt und Land in Niedersachsen untersuchen.  » More…

STADT DER ZUKUNFT – Auftaktwoche

SDZ_Teaser

SAVE THE WEEK! Vom 16. – 21. November 2015 öffnet die TU Braunschweig Tür und Tor für alle interessierten BürgerInnen, Gemeinden, Städte, Verbände, Vereine, Firmen und Forschungseinrichtungen.  » More…

Städtebaukolloquium Stuttgart

8. Dezember 2015, Universität Stuttgart (Hörsaal 1.08)
„2.000.000.000 – Vom Bauen Nachhaltiger Städte“: Prof. Dr. Vanessa Miriam Carlow hält einen Vortrag im Rahmen des Städtebau Kolloquiums in Stuttgart.  » More…

DATA-MINING – DATA-MAPPING

Foto: ProtoplasmaKid/ISU - CC BY-SA 3.0

Die Projektakademie Ländlicher Raum wird im Rahmen des Transferprogramms gemeinsam mit dem Institut für Geoökologie in einen übertragbaren „Lehrmodul“-Baukasten übersetzt und basierend darauf das neue Lehrformat DATA-MINING – DATA-MAPPING entwickelt.  » More…

ISU granted funding for eye-tracking research

Pupil_Teaser

ISU granted funding for eye-tracking research in public space! Through a year-long Innovationsprogramme funding from Teach4TU, ISU will work with Pupil Labs, based in Berlin, to develop experiments with students using eye-trackers and geo-sensing data to investigate how people perceive and move through public space. More to follow…  » More…

CALL FOR PAPERS: ISU Talks #3: Ruralism

© ISU 2015

The Future of Villages and Small Towns in an Urbanizing World
The Institute for Sustainable Urbanism invites proposals for papers for the third annual ISU Talks at Technische Universität Braunschweig on 18 November 2015.  » More…

International Study Day

Am 05. Mai 2015 veranstaltet die Fakultät 3 den 3. International Study Day mit Informationan zum Thema Auslandsstudium und Auslandspraktikum.  » More…

Urbane Potentialräume: Ausstellung in Berlin

ISU_IDAS_Einladung_Teaser

Das Insitute for Sustainable Urbanism (ISU) und das Institute for Design and Architectural Strategies (IDAS) eröffnen am 27.04.2015 eine gemeinsame Ausstellung in Berlin, die neue Ansätze im Kontext der Berliner Wohnungsfrage auslotet.  » More…

Ruralismus heute

Die Fangarme der Stadt reichen tief ins Land hinein. Ländliche Räume entfernen sich immer weiter von ihrer reinen Agrarfunktion und behaupten ihren Platz in der globalisierten Welt. Und die Verstädterung des Landes wird umgekehrt in der Verländlichung der Stadt gespiegelt.  » More…

Bachelor Thesis Review at RISEBA University, Riga

BA_logo

Prof. Vanessa Miriam Carlow is invited to review the BA Thesis presentations at RISEBA University in Riga.
Jan 29 from 9 am at RISEBA Architecture and Media Center H2O 6, RISEBA Faculty of Architecture and Design, 6 Ūdens Street, 3rd floor design workshop.  » More…

Arbeitstreffen Ländlicher Raum

Arbeitstreffen Ländlicher Raum_teaser

Am 13.01.15 fand ein Auftakt-Meeting zur Projektakademie Ländlicher Raum mit den Partnern der Samtgemeinden Barnstorf, Bersenbrück und Vechelde, des Flecken Bromes, der Städte Verden an der Aller und Langelsheim und der Initiative Wolfshagen 2030 im ISU statt.  » More…

Aktiv in der Region

Remlingen

Das 2014 eingerichtete Research Institute for Sustainable Urbanism (RISU) bearbeitet (Forschungs-) Aufträge Dritter. Zurzeit berät das RISU den Landkreis Wolfenbüttel zu städtebaulichen Fragen bei Errichtung eines Kompetenz- und Innovationszentrums, in dem technologische Entwicklung, Forschung und Know-how zu Themen der kerntechnischen Entsorgung gebündelt werden. Konkret begleitet das RISU ein kooperatives Verfahren zur Entwicklung eines Gewerbecampuses in Remlingen.
 » More…

Städtebau! Debatte über Stadtgestaltung und Berufsbild

DAZ Einladungskarte

26.01.2015, 14 bis 19 Uhr, DAZ Berlin
Im Deutschen Architekturzentrum wird die von den Positionspapieren „100% Stadt“ und „Kölner Erklärung“ angestoßene Debatte über die Qualität des deutschen Städtebaus und die Ausbildung an unseren Hochschulen im Rahmen einer Diskussionsveranstaltung weitergeführt.  » More…

Riga: Transformation of a Microcanyon

RIGA Transformation of a Microrayon 03

Worldwide, the City of Riga is known as a city of Art Nouveau. Since 1997, this old Hanseatic city has been listed by UNESCO as a World Heritage Site. However, despite this public image, the reality for most inhabitants of Riga is not the Art Nouveau city centre, but large mass housing estates from the Soviet era: 68 percent of the city´s population live in “Microrayons”  » More…

Bremen: Ein unmögliches Grundstück

Gruppe 4_Perspektive 3

Städtebauliches Projekt im WS 2013/14
Es scheint zunächst etwas verwegen, die Bremer Bahnhofsvorstadt ein „Unmögliches Grundstück“ zu nennen. Doch was meinen wir damit? Die hoch-frequentierten Orte unserer Städte, die unter dem Eindruck massiver Passagier und Verkehrsströme stehen! Was zeichnet diese Orte aus?  » More…

Mission Statement

“Sustainable Urbanism” These two words represent the biggest challenge and the biggest hope of our generation. The Institute for Sustainable Urbanism (ISU) seeks to explore, co-design, engineer, and promote all strata of sustainable development.
Cities play a crucial role in confronting the challenges of real sustainability in our collective future. By sustainability we mean the long-term viability of our society, encompassing factors such as the social and economic flourishing of people, responsible resource-consumption, livability of the habitat,  » More…

Filmseminar

Data courtesy Marc Imhoff of NASA GSFC and Christopher Elvidge of NOAA NGDC. Image by Craig Mayhew and Robert Simmon, NASA GSFC

A für Anthropozän…
Der Begriff des Anthropozäns beschreibt das vom Menschen geprägte Erdzeitalter.  » More…

Reinhold Schmelings Konferenz in Riga

Reinhold Schmeling´s conference

Internationale Konferenz, 30. Oktober 2014 in Riga
Mathias Madaus speaks about ISU´s Masterthesis „68 PERCENT – Perestroika of a Microrayon“ at the Reinhold Schmeling´s conference in Riga.  » More…

Exkursion nach Berlin

Patrick Weiss gibt eine Einführung zur Stadtentwicklung Berlins

Im Rahmen der Bachelorarbeit „6000 Wohnungen für Berlin“ wurden am 17. Oktober 2014 die Restflächen der Infrastrukturen in Berlin erkundet. Die Exkursion wurde von Prof. Dr. Vanessa Miriam Carlow und Prof. Almut Grüntuch-Ernst begleitet.  » More…

Kontakt

Technische Universität Braunschweig
Institute for Sustainable Urbanism
Pockelsstraße 3, 12. OG
38106 Braunschweig
Germany
E-Mail: isu@tu-bs.de  » More…

Studium Generale 2014

Studium Generale 2014

Das Studium Generale versteht sich als ein Angebot, den Blick über den Teller­rand des eigenen Fachbereichs hinaus zu wagen. Ein ganztägiges Vortragsprogramm ermöglicht einen Einblick in verschiedene Disziplinen.  » More…

TU9-MOOC: Future Building

Prof. Dr. Vanessa Miriam Carlow und Prof. Dr.-Ing. Harald Kloft

Die TU Braunschweig trägt mit einem Vortrag von Prof. Dr. Vanessa Carlow und Prof. Dr.-Ing. Harald Kloft zu den MOOCs (Massive Open Online Courses) der TU9-Initiative bei: Future Building, 24.11.2014, 14.00-15.30 Uhr  » More…

Design to Build: Bücherschrank am Nibelungenplatz

Bücherschrank am Nibelungenplatz

In Kooperation mit der Nibelungen Wohnbau GmbH, der Nibelungen Realschule, der Lebenshilfe Braunschweig gGmbH und dem Bürgerverein Pro Siegfried e.V. hat das ISU mit seinen Studierenden im Braunschweiger Siegfriedviertel einen Design-to-build-Workshop abgehalten.  » More…

Projektakademie Ländlicher Raum

Blick auf die Asse (Bild: choy, creative commons)

Die Projektakademie Ländlicher Raum bringt im Frühjahr 2015 Studierende, VertreterInnen von  Gemeinden und BürgerInnen in einem Niedersächsischen Dorf oder in einer Kleinstadt zusammen, um gemeinsam Ideen für die Entwicklung des Ortes zu erarbeiten und ggf. durch Interventionen im öffentlichen Raum anzuschieben.  » More…

New York: The Gowanus Challenge

Gowanus_teaser_YWH

Health Hazard or Prime Real Estate Opportunity?
The Gowanus Canal is a water inlet, 2 900 m long and 30 m wide, reaching into heart of brownstone Brooklyn. Located just minutes away from downtown Brooklyn and less than half an hour from downtown Manhattan, it is a strange pocket of urban grit remaining in an otherwise upscale Brooklyn neighborhood. It remains as such because it is a Superfund site.  » More…

Bremerhaven: Of Betongold and Schrottimmobilien

In today’s global economy, macro sale decisions often have a palpable impact on local conditions, even at the neighborhood scale. The district of Goethestraße in Bremerhaven experienced a massive influence of foreign (global) capital at the 1990’s.  » More…

Wolfsburg: Thinking the Unthought

Adobe Photoshop PDF

Wolfsburg ist eine ganz besondere Stadt! Nicht nur können sich manche noch an ihre Gründung vor 75 Jahren erinnern – es gibt nur relativ wenige Städte in Europa, die diesen Vorzug genießen – Wolfsburg kann im städtebaulichen Diskurs und in der Stadtforschung auch immer dann als Fallbeispiel herangezogen werden wenn es gilt, dem scheinbar übermächtigen Bild der kompakten Europäischen Stadt ein vitales modernes urbanes Gegenbild gegenüber zu stellen!  » More…