Wir entwerfen unseren TU Open Campus – mit spannenden und nachhaltigen Ideen für Wohnen, Forschen, Arbeiten – für ein urbanes Leben auf Ihrem Campus!CREATIVE CAMPUS. Studierendenparadies am Zentralcampus

Der Trend hält an: Menschen ziehen in Ballungszentren und das nicht nur rund um Berlin, München oder Hamburg. Auch für den Großraum Braunschweig wird bis 2030 noch ein Zuwachs von rund 15.000 Einwohner*innen prognostiziert1. In unserer Stadt ist der Anteil an Einpersonenhaushalten mit 54% am höchsten. Er speist sich insbesondere aus alleinstehenden älteren Menschen und jüngeren Singles. Letzteres schließt auch eine große Zahl an Studierenden und jungen Berufstätigen ein. Für diese Bevölkerungsgruppen wird es zunehmend schwierig, an passenden Wohnraum zu gelangen.
Die Stadt Braunschweig hat es sich unter dem Leitfaden ‚Innen- vor Außenentwicklung‘ zur Aufgabe gemacht, bestehende Flächen zu verdichten und die Entwicklung bislang un(ter)genutzter Flächen im Siedlungsgefüge der Stadt zu forcieren. Damit verfolgt die Stadt das Ziel, einer möglichst kleinräumigen Durchmischung von Wohn- und Arbeitsstätten mit anderen urbanen Nutzungen.

 

Welche Art von zeitgemäßen, innovativen Wohnformen bieten eine Antwort auf diesen Trend – vor allem mit Blick auf den Leitfaden der Nachverdichtung

Daher fragen wir: Wie sähe ein idealer Wohn- und Arbeitsort für die Studierenden der TU Braunschweig – ein „Studierendenparadies“ – aus? Welche zusätzlichen Angebote und Infrastrukturen sind hier über das Wohnen hinaus wünschenswert, um die Aufenthaltsqualität des Zentralcampus als Ganzem zu verbessern? Und was gibt dieses neue Quartier an die Stadt und seine Nachbar*innen zurück?
Bei der Bearbeitung des Entwurfs kommt es vor allem darauf an, dass Sie sich bei wichtigen entwerferischen Fragestellungen selbst befragen, denn Sie sind es, die den zukünftigen Creative Campus. bewohnen, benutzen, beleben dürfen!

Also legen Sie los: befragen, gestalten, entwerfen Sie!

EINFÜHRUNG
Einführung am 04.11.2020 / online, via StudIP / 10.00 Uhr

TERMINE / WORKSHOP
Ausgabe Handout am 03.11.202 / via StudIP

Korrekturen mittwochs / online, via StudIP / nach Absprache, 10 – 16 Uhr
Zwischenpräsentation I am 24.11.2020 / Präsenz / Ort wird noch bekanntgegeben
Zwischenpräsentation II am 16.12.2020 / Präsenz / Ort wird noch bekanntgegeben
Zwischenpräsentation III am 19.01.2020 / Präsenz / Ort wird noch bekanntgegeben

SPRACHE / LANGUAGE

Deutsch / supervison in English possible

TEAM

Prof. Dr. Vanessa Miriam Carlow
Prof. Elisabeth Endres (Zweitprüferin)
Marie Scheer (Koordination, Olaf Mumm, Aleksandra Shekutkovska Dokoska