„Der Forschungsschwerpunkt „Stadt der Zukunft“ will die Zusammenarbeit von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern unterschiedlicher Disziplinen an Forschungsthemen zum Thema Stadt fördern und vergibt deshalb für zwei Projektideen Personalmittel, um in der Antragsphase zu unterstützen. Professorin Vanessa Miriam Carlow, Sprecherin des Forschungsschwerpunkts, erklärt, wie das SeedMoney eingesetzt werden soll.“

Prof.-Vanessa-Carlow_1500

Professorin Vanessa Miriam Carlow. Bildnachweis: Rosa Merk

„Frau Professorin Carlow, wie kam es zu der Idee, SeedMoney – eigentlich Startkapital bei der Unternehmensgründung – als Anschubfinanzierung im Forschungsschwerpunkt „Stadt der Zukunft“ zu nutzen?

Die Idee ist im vergangenen Jahr im Vorfeld der offenen Klausurtagung unseres Forschungsschwerpunkts entstanden. Wir, die Mitglieder des Forschungsschwerpunkts – Vertreterinnen und Vertreter aller Fakultäten und verschiedener Zentren – wollen damit einen Anreiz schaffen, in neuen Konstellationen miteinander zu arbeiten und gemeinsam größere Antragsvorhaben anzugehen. Wir wollen die Arbeit an Stadt-Themen aktiv unterstützen.

Wir möchten damit auch den Forschungsschwerpunkt innerhalb der Universität sichtbarer machen und weitere Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler für unsere Themen interessieren. Stadt geht alle an!“

A complete version of the interview can be found on the following link: https://magazin.tu-braunschweig.de/m-post/seedmoney-fuer-gute-forschungsideen/.

Photo on the cover of this post: Lichtinstallation am Informatikhochhaus Mühlenpfordstraße. Im Video werden die Bauwerke mit den Forschungsschwerpunkten Mobilität, Metrologie, Infektionen und Wirkstoffe und Stadt der Zukunft sowie den Exzellenzclustern und den Projekten des Sandkasten – selfmade campus zu einem Gesamtwerk. Bildnachweis: christo.cc/TU Braunschweig