Wie gestaltet sich eigentlich unser Campus? Gibt es Möglichkeiten, Wohnen mit Wissenschaft zu vereinen – ein urbanes Leben auf dem Campus zu schaffen oder zu erweitern? Denn zeitgemäßer Wohnungsbau muss mehr bieten, als nur die eigenen vier Wände. Er muss Möglichkeiten von Arbeiten, Kinderbetreuung, Aufenthalt im Freien, Dienstleistungen – von sozialen, nachbarschaftlichen, zwischenmenschlichen Aspekten – ebenso leisten wie flexible Konzepte für alternative Wohnmodelle, abseits des Studierendenwohnheim oder der klassischen Vierzimmer-Familienwohnung.

Der Trend hält an: Die Menschen ziehen in die Ballungszentren und das nicht nur rund um Berlin, München oder Hamburg. Auch für den Großraum Braunschweig wird bis 2030 ein Zuwachs von rund 15.000 Einwohner*innen prognostiziert. Somit steht auch Braunschweig vor der Herausforderung: mehr Wohnraum schaffen – qualitativ hochwertig, flexibel (um)nutzbar und für zumutbare Preise!
Im diesjährigen städtebaulichen Projekt richten wir unsere Blick daher auf die TU und ihre Umgebung im Nördlichen Ringgebiet.

In der Auseinandersetzung mit der Historie und Kontext des Ortes entwickelt ihr in Entwurfsgruppen auf dem Entwurfsgrundstück (neue) Formen studentischer, ebenso wie eine Vielzahl anderer zeitgemäßer Wohnformen, in Kombination mit unterschiedlichsten, städtischen Nutzungen.
Das überschaubare Gebiet des heutigen ‚Mensaparkplatz‘ erlaubt das Entwerfen bis in die Grundrisse und stellt dabei aktuelle Fragen danach, wie eigentlich gewohnt, gelebt, gearbeitet, geforscht werden will.
Wie kann die facettenreiche bauliche Diversität des ausgewählten Grundstücks gefasst werden? Wie kann der Verkehrsplanung der letzten Jahrzehnte begegnet werden, die das Grundstück täglich 12.000 Pendler*innen in passieren lässt? Welche baulichen Visionen können daraus im Entwurf entwickelt werden?

Wir entwerfen unseren TU Open Campus – mit spannenden und nachhaltigen Ideen für Wohnen, Forschen, Arbeiten – für ein urbanes Leben auf Ihrem Campus!

EXKURSION / WORKSHOP

In einem (digitalen) Workshop am Freitag den 23.10. wollen wir Texte von bekannten Architekt*innen und Soziolog*innen diskutieren und grafisch darstellen.

Mit diesen Erkenntnissen und Ideen für den Entwurf starten wir dann in einen zweiten Workshop Tag. Für Samstag den 24.10. planen wir eine spannende Exkursion durch Braunschweig – zu Fuß und / oder mit dem Rad erkunden wir in Kleingruppen Städtebau der vergangenen Jahrzehnte und entdecken unterschiedlichste Stadtbausteine.

Bei einer ersten Grundstücks- und Kontexterkundung können dann persönliche Eindrücke, Beobachtungen und Ideen festgehalten und besprochen werden!

LERNZIELE

Sie lernen morphologische und gesellschaftliche Kontexte der Stadt analytisch zu erfassen, städtebauliche Zielstellungen zu entwickeln und diese durch eine zielgerichtete Entwurfsmethodik auszuarbeiten. Das erworbene Wissen über Bautypen und Netzwerke der Stadt können Sie in weiteren städtebaulichen Entwürfen vertiefen, aber auch gleichermaßen nutzen, um Ihre Gebäudeentwürfe im städtischen Kontext zu begründen.

ANMELDUNG, GRUPPEN

Die Anmeldung zum SP muss zwingend 1.) über QIS UND 2.) über StudIP vom 28.09. bis 09.10.2020 erfolgen.

1.) Die Anmeldung bei QIS dient der Registrierung beim Prüfungsamt: Sie tragen sich als Einzelperson, ohne Angabe des Prüfers (ISU, Prof. Dr. Carlow / ISE, Prof. Brederlau) ein.

QIS:

vorlesungen.tu-bs.de

2.) Die Anmeldung bei StudIP dient der Registrierung Ihrer gesamten Gruppe bei einem der beiden Institute. Das ISE bietet ausschließlich 2er Gruppen an, das ISU bietet ausschließlich 3er Gruppen an. Es kann sich bei StudIP nur in vorgefertigte Gruppen eingetragen werden (unter dem Reiter ‚Teilnehmende‘, links ‚Gruppen‘ auswählen und in eine Gruppe eintragen)

Sind keine freien Gruppen mehr verfügbar oder haben Sie noch keine Gruppe gefunden, müssen Sie sich als Einzelperson auf noch nicht vollständige Gruppen oder ein anderes Institut aufteilen.

Gerne stehen wir für Rückfragen zur Verfügung!

StudIP-Link ISU, Prof. Dr. Carlow –

https://studip.tu-braunschweig.de/dispatch.php/course/details?sem_id=26adcad622699c75dc392d1e527e0a24

EINFÜHRUNG

20.10.20, 9.45-11 Uhr, online StudIP / BigBlueButton (BBB)

URBAN TOOLBOX

Di, 9 – 10 Uhr, online

KONSULTATIONEN

Di, 10.15 –18 Uhr (nach Absprache), Präsenz

ORT

Architektur Pavillon

EXKURSION / WORKSHOP

23.+24.10.2020, ganztägig, Details via StudIP

ABGABE

09.02.2021 (Pläne)

23.02.2021 (Modelle)

23.02.2021 (Abschlusspräsentation)

SPRACHE

Deutsch / supervison in English possible

TEAM

Prof. Dr. Vanessa M. Carlow

Team: Aleksandra Shekutkovska Dokoska und Sebastian Schmidt, Carolin Brüggebusch, Kristin Schöning, Marie Scheer

dav

dav

dav

dav

dav

dav